Erdkammerhonig

 

So sehen Trainingsbedingungen für übernatürliche Kräfte aus: drei Monate lang fermentiert der Honig-Kräuter-Ansatz in einem Lehmziegelkeller bei gleichbleibender Temperatur und Dunkelheit. Nach dieser Trainigszeit wird der Honig schließlich von Hand gefiltert und in Gläser abgefüllt. Den enthaltenen neun Kräutern werden Superkräfte gegen Katarrhe der Luftwege, Reizhusten und Heiserkeit nachgesagt. Das Neunerlei an Kräutern, das in den Honig gemischt ist, hat eine lange Tradition - die Zahl neun ist nämlich Mutter Erde geweiht. Und Hilfe von Mutter Erde kann selbst dem besten Helden nicht schaden.

Rezept:

Kräuter wie z.B. Spitzwegerich, Ysop, Malve, Eibisch, Königskerze, Thymian, Seifenkraut, Dost etc. klein schneiden. Abwechselnd eine Schicht Kräuter und eine Schicht Honig in ein gut verschließbares Glas geben. Dann, nach alter Tradition, das Glas für 3 Monate in die Erde eingraben (Stelle markieren) oder in einen geeigneten Keller stellen, damit der Erdkammerhonig in Dunkelheit und bei gleichbleibender Temperatur fermentieren kann. Ausgraben, filtrieren (am besten durch ein Tuch) und in saubere Gläser füllen.

Zwischen 2013 und 2016 produziert für Reformhaus Fürpaß Hittisau, Jöslar Andelsbuch, Lusthaus Hohenems, Saint Charles Apotheke Wien, Apotheke Niklasdorf, Sonnenapotheke Gunskirchen, Pölstalapotheke Pöls, Saint Charles Apotheke Berlin, Purpur Apotheke Graz, Schafmilchbetrieb Gmeiner Bizau etc.